Kiel, 18. Juni ─ Unsere Vater Business IT ist offizieller Berater des go-digital Förderprogrammes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Als offiziell autorisiertes Beratungsunternehmen begleiten wir KMU und Handwerk von der Analyse bis hin zur Umsetzung konkreter Maßnahmen in den Bereichen Digitalisierung und digitale Transformation sowie IT-Sicherheit. 

Wir freuen uns, verkünden zu können, dass die Vater Business IT GmbH ab sofort offiziell zugelassenes beratendes Unternehmen für das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist.

Den Mittelstand in die digitale Zukunft begleiten

Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche: Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, sollte die Digitalisierung über alle Geschäftsbereiche hinweg fest im Unternehmen etabliert sein. Das stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor eine große Herausforderung, da in der Regel die erforderlichen Kapazitäten, um entsprechende Aktivitäten zielgerichtet, erfolgreich und rechtzeitig durchzuführen, fehlen.

Hier setzen wir gemeinsam mit dem Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) an. Als go-digital autorisiertes Beratungsunternehmen begleiten wir KMU von der Analyse bis hin zur Umsetzung konkreter Maßnahmen.

Wir unterstützen den Mittelstand dabei auf dem Weg in die digitale Zukunft! Egal, ob praxisnahe externe Beratungs- und Umsetzungsleistungen zu technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich E-Commerce, die Digitalisierung des Geschäftsalltags oder der steigende Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung. Gemeinsam mit go-digital bieten wir Ihnen eine unbürokratische finanzielle Unterstützung, denn wir als Vater Business IT übernehmen die komplette administrative Projektabwicklung von der Antragstellung bis hin zur Berichterstattung.

Wer wird gefördert?

Rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können als begünstigtes Unternehmen die Förderung von Beratungsleistungen in Anspruch nehmen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • weniger als 100 Mitarbeiter
  • Vorjahresumsatz- oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

 Was wird gefördert?

Digitalisierte Geschäftsprozesse
Einführung von E-Business-Softwarelösungen für Gesamt- und Teilprozesse, z.B. Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, Bezahlsysteme.
Ziel ist es, die Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig zu digitalisieren sowie sichere elektronische und mobile Prozesse zu etablieren.

IT-Sicherheit
Risiko- und Sicherheitsanalyse bestehender sowie geplanter IKT-Infrastruktur, Initiierung/Optimierung betrieblicher IT-Sicherheitsmanagementsysteme.
Ziel ist die Vermeidung von Schäden und die Minimierung der Risiken durch Cyberkriminalität.

Was bietet Ihnen unsere Beratung?

  • Individuelle, fachliche Beratung und Umsetzung in unseren Fördermodulen IT-Sicherheit und digitale Geschäftsprozesse
  • Ausrichtung der Beratung an Ihrem Bedarf
  • Übernahme der Gesamtverantwortung für Ihr Projekt
  • Überprüfung Ihrer Förderfähigkeit
  • Antragstellung Ihres Projekts
  • Wettbewerbsneutrale Beratung von Analyse bis Umsetzung 

 Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Ansprechpartner

Jörg Riemann, Digitalisierte Geschäftsprozess

Telefon: 0175 4248438
E-Mail: jriemann(at)vater-gruppe.de

Marcel Bestmann, IT-Sicherheit
Telefon: 0151 62845837
E-Mail: mbestmann(at)vater-gruppe.de